GESCHICHTE

SehFelder wurde 1920 gegründet und ist der etablierteste Optiker im Seefeld.

SehFelder hat sich zum Trendoptiker im Seefeld entwickelt und spricht mit seinem Sortiment eine Kundschaft an, die ihre Persönlichkeit mit der „richtigen“ Brille unterstreichen möchte.

SehFelder verfügt über eines der grössten Sortimente an Kinderbrillen in der Stadt.

SEEFELD

Das heutige Seefeldquartier ist so bunt wie seine bewegende Geschichte. Bis zum 19. Jahrhundert war das heutige Seefeld vor allem Schwemmland. Erst gegen Ende des Jahrhunderts wurden Quaianlagen entlang dem Seeufer errichtet und das Quartier wurde dichter besiedelt.

Das Quartier ist gemessen an der Einwohnerzahl ein kleines Quartier, welches international ausgerichtet ist. Die Anzahl Beschäftigen übersteigt die Anzahl der Einwohner.

Die Mischung von Museen, Läden, innovativer Gastronomie, der Seepromenade und verschiedenen Skulpturen gibt dem Seefeld sein einzigartiges Gesicht. Es kommt nicht von ungefähr, dass sich das Seefeld zu einem beliebten Ausgangsquartier entwickelt hat, das mit den Bahnhöfen Stadelhofen und Tiefenbrunnen bestens erschlossen.

Am Anfang des Seefeldes befindet sich seit 1920 der Optiker Betrieb SehFelder: Er befindet sich gleich vis à vis von der Oper und der NZZ an der Ecke des Stadelhofenplatzes.